Sony – Weitere Details zum PSN-Vorfall

News

Hier sind weitere Meldungen bezüglich des PSN-Vorfalls von Sony Online Entertainment.

Eigentlich sollte das PlayStation Network bereits vergangene Woche wieder gestartet worden sein, jedoch meldete Sony auf der Nacht zum Samstag, dass das Aufsetzten der neuen Sicherheitssysteme mehr Zeit in Anspruch nehmen würde, das heißt also, dass auch die Server erst später in Gang kommen würden. Als Sony den groben Zeitraum angab, kannte man das Ausmaß des Einbruches noch nicht ganz und stelle den groben Zeitplan, der aber auf Grund der Ausmaße nicht eingehalten werden konnte.

Nun will Sony die Netzwerkinfrastruktur weiterhin testen, denn der Schutz der Daten hat weiterhin die höchste Priorität. Außerdem vermeldet Sony weiterhin, dass sie alles menschenmögliche versuchen, das sie ja wissen, dass ihre Nutzer wieder Spiele online konsumieren und mit Freunden über dem beispielsweise PS Live chatten wollen. Sie entschuldigen sich auch für die weiteren Verzögerungen.

Weitere Infos im nächsten Teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*