Sony – PSN Ausfall (3)

News

Bereits im PlayStation Blog hat Sony die Sicherheitshinweise angekündigt. Nun wurde dieser auch in Deutsch im deutschen Blog veröffentlicht.

Sony verlautet auch, dass sie niemals private Daten von Nutzern per Telefon oder E-Mail anfordern würde. Sollte man also eine E-Mail oder einen Anruf bekommen, in dem angeblich Sony private Daten oder Kreditkarteninformationen einfordert, sollte man diese ignorieren. Eine übersetzte Fassung des PlayStations Blog-Eintrages wurde auf dem deutschen PS-Blog bereits veröffentlicht, auch ein FAQ zu diesem Thema wurde veröffentlicht.

Nachdem Sony nun ein umfangreiches Eingeständnis abgeben hatte, hörte man bereits die ersten kritischen Stimmen. So gibt es dem US-Senator Richard Blumenthal zu denken, dass Sony angesichts der Umstände die Nutzer erst eine Woche nach dem Einbruch an Kenntnisse des Datenklaus teilhaben ließ. Der Senator bittet in einem offiziellen Brief an SCEA-Präsident Jack Tretton um Aufklärung.

Den Eintrag der Übersetzung des PlayStation-Blog Eintrages gibt es im vierten Teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*