PlayStation 3: Online-Speicher

News

Für PS3-Besitzer war es bisher nur möglich, Speicherstände mit einem USB-Stick oder ähnliches zu übertragen, mit dem Online-Speicher soll dies nun einfacher gemacht werden, jedoch nur für „PlayStation Plus“-Mitglieder.

Das Firmware-Update 3.60 von Sony soll es möglich machen. Mit diesen können Sie ab Sofort eine neue Option nutzen, vorausgesetzt, Sie sind „PlayStation Plus“-Mitglied. Dieser allerdings benötigt eine Gebühr. Für jeden Abonnent des Dienstes stellt Sony einen Online-Speicher zur Verfügung, dieser fasst 150 Megabyte, also Platz für bis zu 1000 Spiel-Speicherstände. Es besteht so die Möglichkeit, auch von anderen Konsolen darauf zuzugreifen. Falls ein Abonnement ablaufen sollte, bleiben die Speicherstände noch sechs Monate erhalten, bis sie schließlich gelöscht werden.

Die neue Funktion rufen Sie über den Menüpunkt „Speicherdaten-Dienstprogramm“ auf. Dort können Sie einfach die gewünschten Speicherdaten auswählen und auf den Online-Speicher kopieren. Von einer anderen Konsole können Sie die Speicherstände im gleichen Menüpunkt aufrufen, auch das Herunterladen des Savegames ist dort möglich. Kopiergeschützte Speicherstände können Sie ebenfalls so herunterladen. Jedoch können die Dateien erst nach einer 24-Stunden-Frist heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*