Mass Effect 3: Weitere Infos

News

BioWare wird im dritten Teil von „Mass Effect“ den Spielern wieder einige Rollenspiel-Elemente mehr bieten. Im Vergleich zum Vorgänger sollen die Anzahl der Fähigkeiten und die Stufen der Kräfte im dritten Teil weitaus höher sein.

Waffen-Modifikationen werden auch wieder im Spiel sein, zwar nicht im Ausmaß wie es aus dem ersten Teil bekannt ist, aber beispielsweise Zielrohre können ausgetauscht werden. Auch viele Charaktere aus den Vorgängern sollen im dritten Teil zurückkehren, falls diese noch am Leben sind.

Dazu gehören unter anderem Liara T’Soni, Kaidan Alenko und Ashley Williams. Auch Garrus, Wrex, Mordin und Legion spielen neben Anderson wieder eine Rolle. Ob diese dann aber wieder im Squad mitkämpfen werden ist noch nicht bestätigt.

Gegen Shepard wenden wird sich der „Unbekannte“ (Illusive Man), Gründe dafür wurden allerdings nicht genannt, er wird jedoch mit seinen Spezialeinheiten für Ärger sorgen.

Einen Digi-Comic, wie es die PS3-Besitzer bei „Mass Effect 2“ kennen, wird es auch für den dritten Teil geben, um die Geschichte zusammenzufassen und auch die Entscheidungen in den Schlüsselmomenten treffen zu können.
Der Einstieg in „Mass Effect 3“ erfolgt unmittelbar nach den Ereignissen von „Mass Effect 2 – Arrival“. Wie die Geschichte des dritten Teils ausgeht, liegt auch hier bei den Entscheidungen des Spielers, dabei wird es mehr als nur jeweils ein gutes und schlechtes Ende geben.

Wie die Gerüchte es besagten, sollte es einen Mehrspielermodus zu „Mass Effect 3“ geben, diese wurden allerdings von BioWare dementiert. Jedoch können Spieler weiterhin auf einen Mehrspielermodus für zukünftige Teile hoffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*