L.A. Noire: Rockstar Pass und DLC

News

Rockstar sprach es bereits an, der sogenannte Rockstar Pass soll eingeführt werden, damals gaben sie aber keine genauen Informationen bekannt, nun spricht das Unternehmen über ihren Pass.

Rockstar gibt nun bekannt, dass Erwerber eines Rockstar Passes (RP) Zugang zu allen DLCs, die man im nächster Zeit produziert, bekommen. Für einen begrenzten Zeitraum sollen dann die diversen DLCs für RP-Erwerber lediglich 800 Microsoft-Points beziehungsweise zehn Dollar kosten, damit werden rund 50% gespart, im Vergleich des eigenen Erwerbs ohne Pass. Zu einem nicht näher erläuterten Zeitpunkt wird der Preis dann auf 12 Dollar oder 960 MS-Points ansteigen.

Seit gestern sind die sieben Vorbesteller-Boni verfügbar, die bei den verschiedenen Händlern angeboten wurden. Für einen Dollar (80 MS-Points) oder zwei Dollar (160 MS-Points) können Sie die Badge Pursuit Challenge und die diversen Zusatzanzüge erwerben. Die Zusatzfälle „The Naked City“ und „A Slip of the Tongue“ können für jeweils 4 Dollar (320 MS-Points)erworben werden.

Einen weiteren Fall bietet Rockstar am 21. Juni, dieser hat den Namen „The Nicholson Electroplating“, am 12. Juli soll dann „Reefer Madness“. Und auch hier wieder, wer keinen Pass besitzt muss ganze vier Dollar zahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*