Kinect: USA durstet nach 3D-Kamera

News

Schon vor dem Erscheinen zeigen sich die ersten Erfolge, die die 3D-Kamera von Mircosoft in Sache Verkauf hinlegt.

Schon Nintendo begeisterte mit seiner Bewegungssteuerung der Wii im Jahre 2006 viele Spieler, darunter natürlich auch viele Gelegenheits-Zocker, die nicht so auf Gamepad stehen. Doch nach langer Zeit werden die Verkaufszahlen immer weniger und die Frage kommt auf, ob Bewegungssteuerung noch gefragt ist.

Die Antwort lässt sich schon jetzt im Land der unbegrenzten Möglichkeiten finden, denn dort ist Microsofts Bewegungssteuerung schon seit dem 4. November erschienen und wie es aussieht, ist die Bewegungssteuerung noch im Trend. Das zeigen viele Online-Händler, denn wenn man sich von den verschiedenen Händlern in den USA eine Kinect-Kamera erwerben will, bekommt oft die Meldung: „derzeit nicht auf Lager“. Online-Händler wie Amazon, Best Body, Target und Gamestop dürstet es bereits jetzt nach der 3D-Kamera. Damit sollte die, vor einigen Tagen angekündigte Prognose, dass statt drei Millionen fünf Millionen Exemplare bis zum Ende des Jahres verkauft werden sollen, bestätigt werden.

Wer sich fragt wie viel Kinect kostet findet unter Kinect Preis alle wichtigen Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*