Virtua Tennis 2009: Realitätsnah?

Auch dieses Jahr ist es so, dass Sega uns ein neues Virtua Tennis ausliefert. Neben dem Spaßfaktor soll nun aber auch der Realitätsfaktor eine bedeutende Rolle in dieser Spielreihe einnehmen.

Wie können wir uns auf eine solche Aussage stützen? Diese Frage ist ganz einfach zu beantworten, nämlich durch ein Video!

Was man auf dem Video sehen kann, wurde natürlich aus den Versionen für die Playstation 3, Xbox 360 & PC entnommen. Die Wii-Version kann grafisch leider nicht mithalten, allerdings soll es durch die neue Technik mit dem Controller den Spielfluss steigern. Durch die Unterstützung von dem neuen feature Wii-MotionPlus, dem Bewegungssensor, sollen die Spiele deutlicher sensibler werden.

Wii-MotionPlus wird offiziell am 12. Juni diesen Jahres erscheinen und laut Sega soll Virtua Tennis 2009 das erste Spiel werden, das diese neue Technik unterstützen wird. EAs exklusiver Titel für die Wii, nämlich Grand Slam Tennis, soll ebenfalls diesen Bewegungssensor unterstützen. Jedoch erscheint dieses Spiel später auf dem Markt und könnte demnach für Sega ein entscheidender Vorteil gegenüber seinem Konkurrenten sein.

Den neuesten Aussagen von Sega zufolge sollen alle Versionen des Spiels noch im nächsten Monat erscheinen. Es ist derzeit aber noch unklar, ob die Wii-Version erst mit dem Erscheinen von der Wii-MotionPlus veröffentlicht, oder gleichzeitig mit den anderen Versionen ausgeliefert wird.

Mehr zu diesem Thema hier im Blog

One Response to “Virtua Tennis 2009: Realitätsnah?”

  1. Thomas Says:

    Juhu, endlich ein neuer Ableger der VT Reihe! Meiner Meinung nach immer noch das beste Tennis-Spiel auf Konsolen.

    Bin gespannt, wie gut das Arcade-Gameplay auf der Wii umgesetzt wird. Ist ja Nintendo-Debüt für die Serie.

Leave a Reply