PlayStation Home: Gruppen-Sprachchat erscheint

Viele Versprechungen gaben die Entwickler von PS Home, doch diese wurden nie wirklich richtig erfüllt. Mit der Version 1.4 sollen einige Versprechen doch noch erfüllt werden – jedoch mit Verspätung.

Schon mit dem nicht eingehaltenen Release von Home fing das Theater an, danach folgten viele Ankündigungen die doch am Ende nie erschienen. Und nach dem dann die Beta-Version im Jahr 2008 endlich Online ging, waren viele Spieler enttäuscht, denn die meisten der versprochenen Funktionen waren nicht vorhanden. Neben der schönen Grafik sollte man eigentlich viele verschiedene Dinge machen können, doch die waren nicht möglich.

Mit der Version 1.4 will Sony eines seiner Versprechen einlösen, nämlich das Eröffnen eines Gruppen-Sprachchats mit bis zu acht Personen, außerdem soll es möglich sein, seine Kleidung die man nicht mehr tragen will, aber behalten will, einfach abzulegen und seine Lieblingssachen mit neuer Option neu zu sortieren. Weitere Funktionen werden von Sonys Seiten versprochen, die Sie vor dem Erscheinen des Updates (11. November) auf dem PS-Blog einlesen können.

Mehr zu diesem Thema hier im Blog

Leave a Reply