PlayStation 3: Neues Firmware-Update mit Problemen

Zu den Änderungen gehören wohl auch die USB-Controller und Co. Doch weitere Zubehör-Teile verweigern der PS3 den Dienst.

Mit dem Firmware-Update 3.5 können Sie 3D-Filme schauen, vorausgesetzt den kompatiblen Fernseher mit HDMI 1.4, auch neue PS Network Funktionen gehören zum Update dazu. Sie können nun Beschwerde einreichen, wenn Sie eine unerwünschte Nachricht bekommen.

Doch nicht nur Beschwerden, wegen unerwünschten Nachrichten wurden getätigt, denn das Update weist einige Fehler auf. Dies bestätigt auch der Medienbericht, die sich auf die Benutzerberichte des offiziellen PS-Forums stürzen.
Nach Angaben von verschieden Nutzern, können einige Peripherie-Geräte nicht mehr genutzt werden, zum Beispiel Guitar Hero-Zubehör, Madcatz-Controller oder den Adapter für PS2-Gamepad. Da Sony in ihrem Update auch die Peripherie- und USB-Einstellung so geändert haben, dass keine unlizenzierten Geräte bei der PS3 genutzt werden können, ist das Nutzen einiger Geräte nun nicht mehr möglich. Da aber auch lizenzierte Geräte betroffen sind, liegt offenbar ein Fehler vor, den Sony nun auf den Grund gehen will.

Mehr zu diesem Thema hier im Blog

Leave a Reply