Nintendo: Wii Speak vor dem Ende

Wie es aussieht, geht es mit „Wii Speak“ nun zu Ende. Die Unterstützung vom japanischen Hersteller wird nun langsam eingestellt.

Eigentlich ein vielversprechendes Konzept. Das Ende 2008 erschienene Raummikrofon „Wii Speak“ sollte Wii-Besitzern die Möglichkeit bieten, dass mehrere Personen gleichzeitig in das Mikrofon hineinsprechen können und sich so im weltweitem Internet verständigen können. Im Vergleich: Ein Headset bietet nur Möglichkeit, eine Person in das Mikrofon sprechen zu lassen. Die Hardware kann einfach über dem USB-Port an der Konsole angeschlossen werden. Über dem Wii Speak-Kanal können sich bis zu vier Wii-Konsolen miteinander unterhalten. Auch das zeitgleich erschienen Spiel „Animal Crossing_ Let’s go the City“ bietet eine Sprachfunktion mit der Spieler sich über dem „Wii Speak“ Raummikrofon unterhalten können.

Einem Medienbericht zufolge, hat Nintendo nun vor, das Raummikrofon vom Markt zu nehmen. So kann das Peripherie-Gerät in den nächsten Wochen nur noch bei einigen wenigen Händlern gekauft werden, da diese nur noch begrenzt vorrätig sind.

Mehr zu diesem Thema hier im Blog

Leave a Reply