Dead Space 2: Bayerisches Ministerium legt Veto ein

Erneut wird dir Prüfstelle USK in Arbeit geschickt, denn das Bayerische Sozialministerium legte ein Veto ein, da sie etwas gegen die Einstufung von „Dead Space 2“ auszusetzten haben. Dadurch muss das Actionspiel erneut auf dem Prüfstand.

Wie wir bereits berichtet haben, konnte das Spiel nach mehr maliger Prüfung endlich durch die USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) gebracht werden, doch nun hat das Bayerische Sozialministerium etwas dagegen einzuwenden und legte ein Veto ein.

So kommentiert Electronic Arts den Verlauf um das Actionspiel: „Der deutsche Sonderweg bei der Alterskennzeichnung von Computer- und Videospielen ist um ein absurdes Kapitel reicher“. Mehrere Monate dauerte das Verfahren um die Altersbeschränkung nun schon an, erst kürzlich bekam das Unternehmen das OK für das Spiel und es sollte eine „Ab 18“ Marke bekommene. Doch nun läuft alles anders: Durch das Veto vom Bayerischen Sozialministerium muss eine Neuprüfung des Spiels erfolgen, diese findet allerdings erst im Januar statt. Dadurch wird wohlmöglich der Veröffentlichungstermin gefährdet sein.

Sollten als Fan etwas gegen diesen Verlauf einzuwenden haben, stellt EA-Games eine Internetseite zur Verfügung, bei der Sie eine Petition einlegen können. (http://forms.eaplay.de/petition.php)

Dead Space 2 erscheint voraussichtlich am 27. Januar 2010 für PC, PS3 und XBox360.

Mehr zu diesem Thema hier im Blog

Leave a Reply