Archive for April, 2009

Di
Apr
21

Shii – Die Wii für Frauen



Das Gamingverhalten von Frauen und Männer könnte teilweise ja gar nicht unterschiedlicher sein. So gibt es nun auch statt einer Wii für die Männer, eine Shii für die Frauen. Für die Shii gibt es so spannende Spiele wie beispielsweise Steam Iron II, Kitchen Queens, Shave Invaders, Livingroom Mania und noch vieles mehr. Selbst interaktive Erotikspiele hat die Shii für die Damenwelt zu bieten.



Liebe Damen, bitte nicht zu Ernst nehmen 😉

Fr
Apr
17

Virtua Tennis 2009: Realitätsnah?



Auch dieses Jahr ist es so, dass Sega uns ein neues Virtua Tennis ausliefert. Neben dem Spaßfaktor soll nun aber auch der Realitätsfaktor eine bedeutende Rolle in dieser Spielreihe einnehmen.

Wie können wir uns auf eine solche Aussage stützen? Diese Frage ist ganz einfach zu beantworten, nämlich durch ein Video!

Was man auf dem Video sehen kann, wurde natürlich aus den Versionen für die Playstation 3, Xbox 360 & PC entnommen. Die Wii-Version kann grafisch leider nicht mithalten, allerdings soll es durch die neue Technik mit dem Controller den Spielfluss steigern. Durch die Unterstützung von dem neuen feature Wii-MotionPlus, dem Bewegungssensor, sollen die Spiele deutlicher sensibler werden.

Wii-MotionPlus wird offiziell am 12. Juni diesen Jahres erscheinen und laut Sega soll Virtua Tennis 2009 das erste Spiel werden, das diese neue Technik unterstützen wird. EAs exklusiver Titel für die Wii, nämlich Grand Slam Tennis, soll ebenfalls diesen Bewegungssensor unterstützen. Jedoch erscheint dieses Spiel später auf dem Markt und könnte demnach für Sega ein entscheidender Vorteil gegenüber seinem Konkurrenten sein.

Den neuesten Aussagen von Sega zufolge sollen alle Versionen des Spiels noch im nächsten Monat erscheinen. Es ist derzeit aber noch unklar, ob die Wii-Version erst mit dem Erscheinen von der Wii-MotionPlus veröffentlicht, oder gleichzeitig mit den anderen Versionen ausgeliefert wird.

Do
Apr
9

Linux-Spielekonsole von Envizions



Morgen, dem 10. April 2009, beginnt die Firma Envizions ihre Spielekonsole namens Evo Smart Console auszuliefern. Insgesamt 10 Beta-Geräte sollen an den Mann gebracht werden. Schnellentschlossene zahlen zwischen 279 und 350 US-Dollar, ab dem 17. April soll der Preis auf 379 US-Dollar steigen.

Zu finden sind Spiele, die man auch sonst schon kennt, wie beispielsweise Super Tux, Tremulous, Alien Arena oder The Battle for Wesnoth.

Beinhalten tut die Konsole ein Athlon X2 4850e (2,4 GHz), eine ATI Radeon HD 3200 die (3D-)Grafik darstellt, 2 GByte RAM, ein DVD-Brenner und eine 120-GByte-Festplatte. Als Betriebssystem setzt Envizions auf den hauseigenen Fedora-Abkömling Mirrors. Allerdings kann man auch eine Ausführung der Konsole mit Windows und eine mit einer erweiterten Linux-Distribution namens Mirrors Evolution erwerben.